Orientierungsstrategien für Mensch und Business im Einklang 


Startseite     |     Über mich ...

Fragen stellen, die Menschen weiter bringen.

Fragen und das Zuhören begeistern mich. Sie sind das Werkzeug meiner Arbeit, erfordern Empathie und Neugier, Wissen und Disziplin, Distanz und Nähe. In der richtigen Frage zur richtigen Zeit steckt eine große Kraft.
Und in der Antwort der Mut zur Veränderung.
Bereits während meines Soziologiestudiums arbeitete ich in Marktforschungsinstituten und durch diese Erfahrungen verfestigte sich der Wunsch, den Beruf als qualitativer Marktforscherin zu ergreifen.  Die Lehrjahre in einem Frankfurter Institut, waren begleitet durch meine Promotionsarbeit. Kurz nach der Abgabe meiner Dissertation gründete ich im April 1995 das Marktforschungsunternehmen MR&S Market Research & Services GmbH, welches ich nach einem persönlichen Lebenseinschnitt 2009 verkaufte. Ich sortierte mich neu und entschied mich, meine Marktforschungserfahrungen mit dem systemischen Ansatz zu verknüpfen.
Heute fließen mein Wissen und meine Erfahrung aus der Marktforschung sowie aus Coaching und Beratung in mein Unternehmen ein. Ich denke und arbeite systemisch und lösungsorientiert, leidenschaftlich und intensiv und stärke die Stärken von Menschen, Marken und Unternehmen.


Werdegang und berufliche Erfahrungen

2010 bis heute

Gründung des Einzelunternehmens Dr. Michaela Aragonés – Marktforschung: Konzeption-Durchführung-Analyse. Daneben Ausbildungen/Fortbildungen im systemischen Ansatz und Beratertätigkeit

Beratertätigkeiten:  Interessensverband aus der Automobilbranche (Zukunftswerkstatt inklusive Entwicklung von Handlungsmaßnahmen);  inhaltliche Begleitung und Umsetzung dieser Maßnahmen (z.B. Qualitative Durchführung einer Marktforschungsstudie, Entwicklung  Mitgliederzeitschrift inkl. Textbeiträgen; Unterstützung bei der Jahrestagung)

Beratertätigkeiten: Kommunikationsunternehmen (u.a. Vorbereitung, Moderation, Nachbereitung der Sitzungen, Durchführung Führungskräfteumfrage; inhaltliche Umsetzung des Unternehmensorganigramms, Prozessanalysen)

Ausbildungen/Werdegang im systemischen Ansatz u.a. im SySt-Institut München für systemische Ausbildung, Fortbildung und Forschung.

Inhalte: Systemische Strukturaufstellungen, Lösungsfokussierte Gesprächsführung für Therapie und Beratung, Wunderfrage, Skalenarbeit, Lösungsgeometrisches Interview, Lösungsfokussierte Arbeit mit Traumata, Selbsthypnoseformen, Einbau von Syst- Miniaturen, Das Brügger Modell, Methoden des Deeskalation, Lösungsfokussierte Lebenserhaltung  durch Übungen für den Alltag

1995 - 2009

Gründung des Marktforschungsunternehmens MR&S Market Research & Services GmbH, Geschäftsführende Gesellschafterin. Spezialisierung auf qualitative Marktforschung mit Full Service; Grundlagenforschung und alle Arten der Werbemitteltests. Untersuchung, Umsetzung und Auswertung der Daten. Mitarbeiter- und Kundenbefragungen kamen später hinzu. Das Institut gehörte zu den ersten, die sich mit Onlineforschung beschäftigten.

Kunden: aus den Bereichen Pharma, Automobil, Konsumgüter, IT und Telekommunikation.

Auszug Referenzen: Ferrero, Mars, Nissan, Opel, ADAC, Henkel, McCain, Hebel Haus, Ogilvy & Mather, Sommer & Sommer, Young & Rubicam, Huth & Wenzel, Radio FFH, Flughafen Frankfurt, Berlin Charité, Deutsche Telekom, T-Systems, O2, Vodafone, T-Online, Hoffmann-La Roche

Dozentin an der IHK, Frankfurt am Main. Themenfeld „Einführung in die qualitative Marktforschung“ für Betriebsmarktforscher aus großen Unternehmen im Rahmen ihrer Ausbildung

Verkauf des Unternehmens im Jahr 2009 aus familiären Gründen.

1991 - 1993

Angestellte bei Millward Brown, Frankfurt am Main als qualitative Marktforscherin in den Bereichen Pharma, Automobil und Konsumgüter.

Verantwortlich für

  • Entwicklung von Untersuchungsdesigns inklusive Erstellung von Leitfäden und Fragebögen.

  • Durchführung: Moderation von Gruppendiskussionen, Experteninterviews sowie Workshops und Zukunftswerkstätten.

  • Analyse der erhobenen Daten sowie Ergebnispräsentation beim Kunden
    Parallel zur Berufstätigkeit schrieb ich an meiner Dissertation, die das Leben der Alleinlebenden in deutschen Großstädten thematisierte. Dreh- und Angelpunkt war eine empirische Forschung, welche Alleinlebende nach ihrer Motivation für diese Lebensführung befragte. Spannende Zeit!
1986 - 1991

Studium der Soziologie an der Johann Wolfgang Goethe Universität, Frankfurt am Main

In meinem Studium konzentrierte ich mich u.a. auf die Stadtsoziologie (Gentrifizierung) sowie auf die Sprachsoziologie (Sprechakttheorie, Objektive Hermeneutik).

Promotion erfolgte 1995 mit einer empirischen Untersuchung zum Thema „Singles in deutschen Großstädten“.

Während des Studiums Aushilfstätigkeiten in diversen Marktforschungsinstituten sowie einer Werbeagentur